meer

° Wie löse ich alle Probleme dieser Erde? ° Samstag, 23. März 2013

,

Wie löse ich alle Probleme dieser Erde?

Wie löse ich das Problem im Problem?

Wie löse ich dein Problem, ohne es zu kennen?

Was ist ein Problem?

Was ist Problem und was ist die Wirkung?

Kann ich die Wirkung ändern, wenn ich die Ursache nicht verändern will?

Die Ursache ist ein Problem und ein Problem ist ein Gedanke, den man auch Glaube nennen kann.

Beispiel eine unwahren Glaubensatzes (Wenn/Dann): Wenn alle Männer nur das Eine wollen dann sind alle Frauen Huren!

Im Inneren aller Probleme wird eine Gedankenschleife stetig neu generiert, wenn möglich ein Leben lang.

Der Schmerz ist die Wirkung und nicht die Ursache, und weil der Schmerz so groß geworden ist, kann die Lösung nur sehr schwer oder unmöglich sein?

Im Inneren eines Problems generiert eine Gedankenschleife das Problem stetig neu, je mehr wir darüber nachdenken, um so stärker wird diese Rückkopplung, die Reaktion ist Schmerz.

1. Schreibe dein Problem auf, nicht in Gedanken sondern real mit Papier und Stift, unterbreche nun das lesen von diesem Text!

Wenn wir denken, so benutzen wir unterschiedliche Strukturen im Denken, eine dieser Strukturen heißt Dialektik, sie erschafft schöne Ordnungen, der Nachteil ist ihr Paradox. Wer die Dialektik verstehen will, der beschäftige sich, mit ihrem Feldbegriff.

Das klingt sehr kompliziert und ist es am Anfang auch, aber es ist auch völlig unnötig, dieser komplizierte Satz diente auch eher als Separator, sie haben ja nun ihr Problem zu Papier gebracht, wenn nicht dann wechseln sie besser die Webseite!

Ich möchte sie nicht mehr als Leser haben, es ist keine Frage der Intelligenz sondern eine Frage der Ignoranz!

Andere würden damit gerne viel Geld verdien wollen!

Im Problem steckt ein Paradox, dies ist eine Behauptung ohne jeden Wahrheitsgehalt, das Gegenteil davon ist aber auch gelogen!

Was ist ein Paradox, warum fällt es uns so schwer, paradoxe Sätze zu formulieren? Weil sie Unlogisch sein müssen, wir verwechseln hier Logik mit Wahrheit!

Die Wahrheit ist immer die Lüge, weil die Lüge immer auch die Wahrheit ist?

Ich will gehen aber immer bei dir sein!

Ich kann nicht mit dir, als auch nicht ohne dir leben.

2. Nehmen sie nun ihren Text, unterbrechen sie hier im weiter lesen, verkürzen sie ihren Text, dampfen sie ihr Problem ein, am Schluss sollten nur wenige Wörter stehen, es wird ein sinnloser Satz sein, den wir nicht akzeptieren können, weil der Satz, Sinnlos erschein, es ist ihr Paradox.

Formulieren sie diese Paradoxie, sprechen sie diese Paradoxie aus, sie brauchen nun nicht mehr über eine Lösung nachdenken. Gehen sie zu Bett und schlafen sie mit diesem Satz ein!

Das sich Paradoxien niemals in der Logik lösen lassen in der sie entstanden sind, entsteht im dialektischen Feld eine Rückkopplung, der Rechner hängt sich quasi auf.

Wie lange er in diesem Zustand verbleibt, ist völlig irrelevant, aber nun ist ein anderes System zuständig gemacht worden, einige Menschen verwenden den Begriff Unterbewusstsein, Traumschlaf, ZweitIch, Parallelwelt.

In diesem Denksystem sind Paradoxien kein Problem und in Problemen stecken da auch keine Paradoxien.

Kennen sie die Geschichte vom Ei des Kolumbus oder die Geschichte vom Gordischen Knoten?

Ich habe den schrecklichen Verdacht, den ich natürlich nie beweisen könnte, dass einfache Probleme sehr komplexe Ursachen haben und komplizierte Probleme, sehr Einfache.

Nun warten sie einfach ab, die Lösung kommt Ihnen, so sicher wie die Deutsche Post, und wenn es etwas dauern sollen, sprechen sie sich den Satz der Paradoxie einfach wieder vor, hier stört nur etwas die Erwartungshaltung die Geschwindigkeit im Prozess.

Diese reduziert sich bekanntlich von Selbst!

:: :: :: :::::: :: :: ::

your_ip_is_blacklisted_by sbl.spamhaus.org