meer

° Juden wollen Angriffskrieg - Iran ° Sonntag, 06. November 2011

, ,

Nicht der 1 oder der 2 Weltkrieg, jetzt geht es bald um den 3ten Weltkrieg. Die Hälfte der Juden in Israel wollen einen Angriffskrieg, sie meinen dies wäre ihr Recht, sie haben zwar selber A Bomben aber eine blanke Unterstellung reicht ihnen als Kriegsgrund allemal, Hitler hatte wenigstens echte Gründe, so er wirklich die treibende Kraft wahr. Er wurde von den Kriegsjuden , aus der Wall Street, groß gemacht und er war selbst einer.

Preparata Interview

Es existiert kein Existenzrecht wenn man seine Nachbarn angreift, unabhängig davon ob man ein solches Recht je besessen hat, vielleicht gibt es eine Existenznotwendigkeit für notorische Kriegsvölker, auch aus praktischen Gründen.

Wie üblich sind die Zeitungsjubler, im Sinne der jüdischen Akteure, ganz vorne an der Front dabei und vergessen dabei, das Kriege ihre eigene kreative Realität haben, sie sind wie das Feuer, nicht wirklich zu beherrschen.

Wenn ich sehe wie die jüdischen Akteure heute handeln so kann ich ihren historischen Geschichten gar nicht mehr glauben, ich weiß man sollte nicht „die Juden“ sagen, mit gleichem Recht könnte man auch schreiben das die Deutschen niemals einen Krieg geführt oder begonnen haben, es gibt immer Ausnahmen!

Doch letztlich wird die Mehrheit büßen und dies sind im Zweifel Wir, oder die Juden die den Kriegsjuden nicht in den Arm fallen!

Wenn sie mit ihren Flugzeugen angreifen dann wissen sie nicht einmal ob sie ihr Ziel treffen werden, danach hätte der Iran alle Rechte eine A Bombe zu bauen.

Wenn sie Buschehr beschädigen dann gibt es ein neues Fukuschima, dann hätte der Iran wohl welches Recht?

Wer predigt Auge um Auge?

Den normalen Sprengkopf einer Rakete, den kann man auch gegen massives Uranmetall austauschen, diese Granaten haben die Amerikaner und die Israelis schon verwendet, übrig bleibt Nanostaub.

Die arabischen Staaten werden helfen? Dann steht das Öl und der Preis explodiert, die Autobahnen sind leer, die Mautdiskussion ist zu Ende!

Diesem Scheißland wird man die Moral nicht mehr abnehmen und El Al könnte viele Überstunden machen, zwischen Neu Amsterdam und Tel Aviv.

Brennende Öltanker, Afgahnen mit neuen Flugabwehrraketen, Ölpiplines explodiern, Flugzeugträger versinken, neue Löcher im Hotel, Finanzkrise, Geldflucht.

Die Kriegsjuden wollen Krieg, weil ihre Überlegenheit und ihr Überlegenheitsdünkel, gefährdet sein könnte?

Ein Land ohne feste Grenzen will ein Existenzrecht haben aber jeder begonnene Krieg stellt die Existenz des Landes erst recht in Frage, denn Kriege können auch lange dauern, viel zu lange für so ein kleines Land, was nur leben kann weil einige des Volkes die Welt regieren, zum grausen der Welt!

Die amtliche Propaganda wird es dann nicht mehr wenden können, ein Mossad General sagt dies in Israel auch in der Öffendlichkeit!

Doch wer braucht den Krieg wirklich?

Die fiskalischen Kriegsjuden in der Mauerstrasse!

Israel hat Milliarden in Öl-Futures investiert, Wetten auf geheimes Wissen über bevorstehende Ereignisse, die zu Öl-Preissteigerungen führen, und zwar trotz aller Anzeichen auf das Gegenteil. Sie wussten etwas, was sonst niemand wusste. Quellen im Iran bestätigten in der Tat nicht nur, von Israels Angriff Kenntnis zu haben, sondern räumten auch ein, dass Faktionen im Iran erpicht seien, an Israel’s potentiellem massivem Gewinn Teilhaber zu werden, wenn aus irgendeinem mysteriösen Grund, ein Angriff auf den Iran stattfinden sollte..

:: :: :: :::::: :: :: ::

your_ip_is_blacklisted_by sbl.spamhaus.org