meer

°EHEC Hysterie zerstört die Bauernschaft° Donnerstag, 09. Juni 2011

, , , , , , , , ,

EHEC Hysterie zerstört die Bauernschaft090611

Etwas mehr als zwei Dutzend Tote, gewaltige Angsttrommeln, die Bauern produzieren eine faktische Missernte und saufen dabei finanziell ab.

Die Bodenspekulation wird zunehmen, die „Bio“Sprit Monopolisten kaufen sich ihre Landflächen zusammen, wie sinnvoll es ist aus etwas Zucker, den Alkohol zu produzieren und diesen dann zwangsweise dem Benzin bei zu geben, steht auf einem extra Blatt.

Hier spielt sich noch eine ganz andere Spekulation ab, weniger Gemüseerzeuger heißt auch steigende Preise, genau diese Preise erzeugen schon heute die Aufstände im afrikanischen und arabischen Raum.

Der Rest läuft über die Börsen Spekulation!

Natürlich wir die EU Hilfsgelder ausschütten, die der Steuerzahler zahlt, die Großbauern werden sie wohl abgreifen, die Kleinen schmieren ab.

Neben dem künstlich erzeugten Mangel, greifen dann Monsanto und Co ein, mit ihren patentierten Pflanzen, nun bekommt das Geschäft die „richtige“ Richtung.
Die Spekulanten, die Milliardäre die ihre Anlagen sichern wollen, wissen genau, gefressen wird immer und wenn einige hungern dann garantiert dies die Profite. Das Nahrungsmonopol ist also das neue Ziel, so wie sie das Wassermonopol haben wollen und das Energiemonopol schon haben.

Da fliegen die Hilfsgelder (Umverteilungen) über Griechenland hinweg um bei den Banken zu landen, jetzt können die Wasserwerke, Bodenflächen, Häfen, billig zusammen gekauft werden.

Das Volk der Deutschen finanziert diese Umverteilung zweimal, einmal über den „Staat“ und später über die hohen Preise. Diese Gelder landen in den Banken und werden dort den Geldhaltern in die Taschen geschoben, ein kaputtes Geldsystem macht die Reichen reicher und die Armen ärmer, dafür braucht man eine große Terrorangst, um die Diktatur leise bauen zu können, für den Tag wo die Massen den Betrug bemerken und die Verräter verantwortlich machen wollen.

Dieses Weltenspiel der Machtspieler ist so bösartig, das es die Leute nicht wirklich glauben können, sie nennen es dann „Verschwörungstheorie“ und klack, der nachfolgende Gedanke wurde abgeschaltet, dies nennt man Tilgungstrigger!

Weil der Mensch das Verhalten der Anderen danach beurteilt, wie er sich selbst verhalten würde, so kann er dieses böses Spiel nicht glauben und glaubt lieber den gesalbten Worten, jenseits der Realitäten.

Ich würde mich nicht wundern das man das Impfgeschäft danach mit neuen Argumenten wieder ankurbelt denn eines ist klar, wer das Geldsystem (Machtsystem durch automatische Umverteilung von Unten nach Oben) nicht ändern will, der muss um dieses Spiel weiter führen zu können die Menschheit drastisch reduzieren, ein Dauervernichtungskrieg hat auch noch die positive Eigenschaft für die Geldspieler, mächtig zu verdienen!

Heute höre ich die ersten stimmen das die Bundeswehr nach Libyen soll, gute Kriegsgründe gab es zu allen Zeiten, auch unter Rommel. Das ist auch ein gutes Beispiel dafür wie man sinnlos seine Kräfte teilt und dafür den Russlandfeldzug verliert!

De Maizière: Einsatz der Bundeswehr in Libyen nicht wahrschein

Nicht wahrscheinlich (man installiert schon mal die Negation)
Wenig wahrscheinlich
Eher unwahrscheinlich
Möglich aber nur wenn …
Wichtig aber …
Ist Alternativlos weil … … es so ist wie es zu sein hat (positiver Kontext: helfen, retten, Abwehr von Flüchtlingen, Freundschaft zum Besatzungsland, Staatsräson, Demokratieaufbau, Staatenbildung, Geschäftsmodell)

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::
  1. 13.06.2011 00:19 — Jürgen Böhm

    Hallo Wini,
    dein Blog ist Spitze, danke für die vielen Denkanstöße.

    Bitte gestatte mir eine grundsätzlichen Einwand der mir beim Lesen Deiner Texte auffällt: Selbstorganisierende Systeme

    Stichwort Finanzsystem, Politik, Gesellschaft usw, (auch Physik,Chemie, Biologie).

    Hinter vielen Einzelheiten der von dir richtig erkannten Misstände stecken m.m. keine bewußt handelnden (bösen)Einzelakteure – sondern vielmehr die Gesetze eines selbstorganisierenden Systems. Mir fällt in dem Zusammenhang gerade ein, daß die Wölfe eines Wolfrudels automatisch alle eingehen, wenn das Rudel auf weniger als 4 Wölfen abnimmt – ein selbstorganisierendes System.

    Wenn Pandemie(EHEK)im bestehenden (Scheiß)Mediensystem (Selbstregulierendes System) hochkocht dann ist dieser Vorgang und die darin mündenden Ergebnisse wie staatliche Regulierungswut, Pharmaindustriegeschäfte usw. wieder ein in sich selbst regulierendes System.

    Die Forschung darüber steht eher am Anfang. Lies dich da mal ein, google mal unter “selbstorganisierene Systeme”.

    Ich gebe zu daß man damit sicher nicht alles erklärbar machen kann, aber es ist m.m. ein guter Ansatz.

    Und natürlich fast noch schöner man kann drüber herrlich diskutieren.

    Schreib mal deine Meinung!
    Schöne Pfingsten
    Jürgen

    :: :: :: :::::: :: :: ::
  2. 13.06.2011 20:20 — Kellner

    http://freigeldpraktiker.de/weltenaufgang/blog/article/die-frage-nach-der-verschwoerung-versus-selbstorganisation

    :: :: :: :::::: :: :: ::