meer

° Das Ende der Erde - per Experiment? ° Donnerstag, 11. März 2010

, ,

Ein Experiment was die ganze Welt zerstören kann – allein ein solches Risiko ein zu gehen, zeugt von der Dummheit der Intelligenzia!

Noch wenige Tage und es geht um Alles!

Da gibt es anderseits einfach zu viel Geld, was sich an einem Platz versammelt und was schlussendlich zu einer großen Maschine führt – der größten der Erde!

Dann gibt es Gruppenzwang und Feigheit.

Da macht man dann ein kleines Experiment und falls die Theorie oder die logische Annahme etwas falsch war, dann haben wir kein großes Problem sondern stehen vor unseren Tod!

Zu erst werden wir uns über die kleinen Erdbeben wundern und dann über ihre Häufigkeit und dann, das sie stärker und stärker werden.

Auf geht die lustige Reise in das schwarze Loch! In den Seelenknast!

Sind solche gebildeten Leute nicht eine Gefahr für diesen Planeten?

Sie sind Spieler und wenn sie verlieren dann heißt es – „Nichts geht mehr.”

Als man die erste Atombombe zündete wußte man es übrigens auch nicht!

Wenn man einst herausfinden würde, wenn es dieses Einst dann noch gibt, das die stetige Erwärmung der Erde, die sie fast Unbewohnbar machte, von der Zündung der ersten Atombombe ausging, die passende Theorie liegt natürlich dann auch vor.

Die gibt auch immer andere Sichtweisen und auch diese könnten Wahr sein! Hier steht Eine!

Intelligenz sagt also nichts über die Dämlichkeit ihrer inneren Weisheit aus, so sie ohne Liebe in Vernunft ist!

Vielleicht stimmt ja die Theorie oder sie stimmt nicht, aber die große Bewußtheit hatte noch ein Lächeln für Uns?

:: :: :: :::::: :: :: ::

your_ip_is_blacklisted_by sbl.spamhaus.org