meer

Wie die Marsianer zu ihrem Gelde kamen! Donnerstag, 17. Januar 2013

, ,

Dies ist leider keine Witzgeschichte und sie ist Uralt!

Die Marsianer hörten gerne Erdradio und eines Tages beschlossen sie auch so etwas schönes wie Geld haben zu wollen, obwohl es die letzten 3000 Jahre auch ohne Geld ganz gut funktionierte.

Man telefonierte einen Banker auf der Erde und fragte ihn ob das zu machen sei?

Der Mann willigte sofort ein und stieg in eine Rakete, deren Mietkosten er auch noch aus eigener Tasche zahlte.

Er machte den Marsianern ein konkretes Angebot. Er wäre bereit, ihnen innerhalb von zwei Wochen drei Millionen Marsrupie zu besorgen zu einem Zins von 3,5 Prozent und in einem Jahr erwartete er die vollständige Rückzahlung seines Kredits.

Die Marstypen waren begeistert. Ja sie jubelten über so einen ehrlichen Vorschlag!

Selbst die Druckkosten wollte der Banker, aus eigener Tasche zahlen!

Grandios!

Er druckte eine Woche lang, mit seinem Feindrucker, in seiner Rakete, die drei Millionen in verschiedenen Stückelungen, er achtete auf schöne Bilder auf der Rückseite der Geldscheine.

Dann übergab er was er gemacht hatte und flog wieder zur Erde zurück!

Ein Jahr später kam er zurück um das Geschäft zu ende zu bringen, oder fort zuführen!

Tja das war die Frage?

Konnten die Marsmenschen ihre Marsrupies zurückzahlen?

Und wenn sie es konnten wo war das Geschäft von dem Erdmann?
Haben die Marsianer nun Staatsschulden?

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::
  1. 27.09.2006 21:10 — norbert

    SIE KONNTEN IHM NUR DIE 3 MIO ZURÜCK GEBEN DA MEHR GELD NICHT DA WAR:

    :: :: :: :::::: :: :: ::
  2. 28.09.2006 10:17 — Matrone

    1. Die Rückzahlung ist nicht möglich weil dies eine Aufgabe des Geldsystems als solches bedeutet!

    2. Die Rückzahlung ist nicht möglich da bei einer Gesamtschuld von 3 105 000 Marsrupie die vorhandene Geldmenge von 3 000 000 Marsrupie nicht ausreicht!

    3. Die Rückzahlung ist möglich wenn die marsianische Regierung einen neuen Kredit ( 4% ? ) über 3 105 000 Marsrupie aufnimmt und danach ihre Schulden bezahlt!

    :: :: :: :::::: :: :: ::
  3. 29.09.2006 09:45 — muehliaussachsen

    Lieber Winfrid, Du verwechselst, wie alle kaufmännisch unbedarften Weltverbesserer, den Begriff des Geldes mit dem der Münzen.
    Wenn die Marsianer wirtschafteten, dann verfügten sie auch über Geld, ob sie sich dessen bewußt waren oder nicht.
    Was sie sich leihen ließen, waren Münzen (offenbar in papierner Form). Während Zinsen auf Geld eine gesellschaftlich schwer zu handhabende Sache sind, geht dies auf Münzen ganz prima.
    Bei Zinsen auf Geld würde außerdem das Unrecht, der Betrug dieses Verfahrens sofort offen und vor aller Augen zutage treten.

    :: :: :: :::::: :: :: ::
  4. 29.09.2006 10:40 — winfried aus chemnitz

    Geld ist Bargeld und alles andere sind Geldderrivate!

    Sprechen wir uns an dem Tag wieder wo die Banken geschlossen sind und die Geldautomaten außer Betrieb!

    Das ich ein Weltverbesserer bin kann man mir schlecht vorwerfen wenn ich es schon im Tittel vom Blogs stehen habe!

    Hier ist der Link zu einem Vollkaufmann der nichts anderes und noch viel genaueres sagt!

    http://esnips.com/web/helfer

    :: :: :: :::::: :: :: ::