meer

° Wie die Liebe funktioniert ° Donnerstag, 15. Mai 2014

,

Wie die Liebe funktioniert – Beziehungen –

1. Diese dynamischen Regeln sollten beidseitig, schon in der leichten Verliebtheit, sich gegenseitig gepredigt werden in gemeinsamer Akzeptanz.

2. Liebe ist ein Austausch von Geben und Nehmen, das Männliche gibt dem Weiblichen und das Weibliche von der Mutter gibt dem Mann.

3. Deine Aufgabe ist nicht dich selbst glücklich zu machen, sondern dich selbst glücklich zu machen, in dem du den Anderen glücklich machts, so wie der Andere auch.

4. Gebt also gleich viel, als ihr bekommt, und weil ihr lieben wollt, etwas mehr als das.

5. Wer Sexualität mit Bedingungen zersetzt, der will ein Geschäft.

6. Wenn der Andere in seinem Selbst einschläft und er dir Böses gibt, so gebe ihm gleich viel Böses zurück, und weil du ihn lieben willst, ein wenig weniger als gleich.

7. Wenn du spürst das der Andere gehen will, dann halte ihn nicht zurück, aber sage ihm: Ich warte auf Dich! Gehe Tango tanzen und wandele Schmerz, in weiche Traurigkeit.

8. Weint dein Gegenüber, ohne zu schlucken, in die Stille seiner feuchten Augen hinein, so wende deinen Blick nicht ab!

9. Belüge den Anderen ohne Reue, ohne Schuld, wenn du dir versprichst dich selbst nie zu belügen.

10. Dein Kind wird dich immer lieben oder hassen müssen, so wie dein inneres Kind auch!

11. Deine Liebe sind deine Lieben, sie gehören für alle Zeiten Dir.

12. Gehe sofort von dem Anderen fort, wenn du ihn nicht lieben willst, sei es für Sekunden, Minuten oder Stunden, oder für eine Ewigkeit.

13. Wenn du nicht mehr lieben willst dann hast du aufgehört dich selbst zu lieben, sonst liebtest du einen Anderen, ganz ohne Geschäft.

14. Wir sind wie die Bienen, wir sammeln die Lieben, wir sterben und geben den Honig ab, unserer wahren Existenz, dies ist der ganze Sinn.

15. Drei Minuten am Tag umarmen, zwei Minuten zuhören, eine Minute in die Augen schauen.

16. Erkenne den Richtigen daran, dass er an der Seite deine Kindes stehen könnte.

17. Respektiere der Frau ihre Mutter und dem Mann sein Vater, respektieren heißt nur in Achtung sein, denn Liebe ist kein Geschäft.

Wer gehen will der zerstört die Bindung, indem er aufhört zu geben oder zu nehmen, ob Gutes oder Böses oder was nicht hineingehört.

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::