meer

° USA - kein Jahr ohne Krieg seit 1776 ? Dienstag, 01. Juli 2014

,

Bildquelle: wiedenrot

Der Kriegsfürst der Erde, wird eben nicht durch das amerikanische Volk regiert, sondern durch eine Oligarchen Clique – die Ukraine stellt nur das deutliche Bild dar, in unseren Landen, kann es noch verblendet werden!

Diese selbsternannten “Weltführer” sind kranke Psychopathen!

Die Kriege der USA / Wikipedia

Quelle: 7stern

Dies ist die Statistik der offiziell erklärten Kriege der USA seit der Staatsgründung 1789, wobei ich den bürgerkriegsähnlichen Dauerzustand des Kriegs gegen die Indianer unbeachtet lasse:

1812-1815: Krieg gegen England um Seerechte;

1846-1848: Krieg gegen Mexico: Kalifornien und New Mexico werden annektiert;

1861-1865: Bürgerkrieg der Nord- gegen die Südstaaten;

1898: Spanisch-Amerikanischer Krieg: Kuba wird von Spanien unabhängig und ein Satellitenstaat der USA;

1917-1918: Teilnahme am Ersten Weltkrieg;

1941 -1946: Zweiter Weltkrieg;

1950-1953: Koreakrieg;

1965-1975: Vietnam-Krieg.

Und nun die wichtigsten militärischen Eingriffe der USA ohne formale Kriegserklärung:

1893: Hawaii wird besetzt und unter Niederschlagung der Einwohner zum “ Schutzgebiet” erklärt.

1900: Teilnahme am internationalen Expeditionskorps zur Niederschlagung des Boxeraufstands in China, Eroberung Pekings.

1903: Annektion der Panama-Kanalzone von Kolumbien. Panama wird ein von Kolumbien abgetrennter Satellitenstaat der USA, eine riesige Militärbasis wird eingerichtet.

1904: Da die Dominikanische Republik die Schulden nicht mehr bezahlen kann, interveniert Präsident Theodore Roosevelt und erklärt, dass die USA in Ausübung internationaler Polizeigewalt in der westlichen Hemisphäre für Ordnung sorgen werden, wann immer es notwendig werden sollte.

1911: Nicaragua wird überfallen, um amerikanische Interessen zu schützen; bis 1933 bleiben US-Soldaten dort. 1934 wird von den USA der berüchtigte Diktator Anastasio Somoza eingesetzt.

1914: Kriegerische Auseinandersetzung mit Mexico, dessen Präsident abdanken muss.

1915: Haiti wird nach dem Einmarsch der berüchtigten “Marines”, die dort bis 1934 bleiben, zum amerikanischen “Schutzgebiet”.

1916: Erneute Strafexpedition im mexikanischen Grenzgebiet.

1916: Erneuter Überfall auf die Dominikanische Republik, US-Soldaten bleiben bis 1924.

1958: Truppeneinsatz im Libanon.

1965: US-Soldaten entscheiden den Bürgerkrieg in der Dominikanischen Republik zugunsten der US-lnteressen.

1983: Ohne Vorwarnung wird die Inselrepublik Grenada besetzt.

1984: Ein US-Schlachtschiff beschiesst Ziele im Libanon.

1986: Luftangriff auf Ziele in Libyen.

Das sind sieben richtige Kriege und vierzehn unerklärte, insgesamt also einundzwanzig in knapp zweihundert Jahren. Da frage ich, wann der nächste fällig ist.

Die Kriege der USA seit der Gründung der UNO 1946:

Korea (1950 bis 1953)

Guatemala (1954, 1967 bis 1969)

Indonesien (1958)

Kuba (1959 bis 1961)

Vietnam (1961 bis 1975

Belgisch Kongo (1965)

Laos (1964 bis 1973)

Kambodscha (1969 bis 1970)

Iran, via Irak (1980 bis 1988)

Grenada (1983)

Lybien (1986)

Panama (1989)

El Salvador (achtziger Jahre)

Nicaragua (achtziger Jahre)

Irak (seit 1991)

Bosnien (1995)

Sudan (1998)

Serbien (1999)

Irak(2003)

Libanon (2006, durch Israel)

… …. ……

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::
  1. 17.03.2016 20:26 — Snaggletooth

    Comming soon: Die nächsten werden sein:
    Iran (Iran)
    Russia (Russland)
    China (China)
    North korea (Nordkorea)
    Syria (Syrien)
    Belarus (Weißrussland)
    Some Pacific Islands (Ein paar inseln im Pazifik)
    Mongolia (Mongolei)
    Your Country? (Dein Land?)
    ??????????????????

    STOPP TRUMP! (STOPPT TRUMP!)
    STOPP THE USA! (STOPPT DIE USA!)

    AND GIVE ALL
    COUNTRYS BACK
    WHAT IS STOLEN BY THE USA (UND GEBT ALLEN LÄNDERN ZURÜCK WAS IHNEN GENOMMEN WURDE!)

    :: :: :: :::::: :: :: ::