meer

° Links Links Rechts Zwo Drei Vier - Konstruktion ° Sonntag, 15. März 2009

Links ist der 180° Winkel von Rechts und Rechts der 180° Winkel von Links!

Wo ist das qualitative Gegenteil? Eine Spiegelung?

Böse ist eine Konstruktion und Gut auch nur das dass Gute das Böse bekämpft und somit selbst der Krieg ist!

Kapitalismus ist das Gegenteil von Marktwirtschaft und Kommunismus ein Teil des Kapitalismus, nur wer weis das schon?

Die Bösen waren immer die Guten und die Guten sagen das auch wenn ihnen die Bösen das Existenzrecht entziehen wollen.

Auf See gibt es wohlweislich kein Links denn Links ist dort hinter der Kante aber die Gegenseite ist die Aktion also die Kante an der man steuert. Wer also Recht voraus steuern will der spuckt keine große Fetzen nach Luv.

Oben ist nicht dort wo man hingezogen wird aber Unten ist auch nicht viel besser wenn man gedrückt würde.

Da sagt ein Guter das es Gut und Böse gibt – er ist der Gute und der Andere der Böse, da kommt ein Krimineller des Weges und klopft ihm auf die Schulter und sagt: „Recht sprichst Du denn dies ist die Haltung aller Verbrecher!

Doch wenn der Drogenmensch seine Sinne verliert weil er die harte Realität nicht mehr ertragen kann dann braucht er einen Mensch, der diese Realität keine 10 Minuten ertragen kann, als das er ihm die einzige Realität verspricht die er kennt!

Das dass Gegenteil verschieden ist vom Anderen das weis jeder Photograph, der ein Positiv und sein Negativ, mit beiden Händen vergleicht.

Alles hat ein Anfang und alles hat ein Ende sprach das Ende zum Anfang und der Anfang wiederholte es dies, ohne Ende.

Im Westen stirbt der böse Mensch nach einer langen Jagt und im Osten darf der böse Mensch überleben, als das er sich zum Guten transzendieren kann, aber die Jagt war noch länger.

Eine Welt die nicht atmet und schwingt sondern aus dem Nicht explodiert, diese Welt muss Apokalyptisch in die Bedeutungslosigkeit abstürzen, weil der menschliche Geist dies konstruiert und auch noch seiner Konstruktion glauben schenkt.

Einer glaubte dies nicht und so wurde er wiedergeboren und wieder und wieder, nicht unendliche Male, aber die Länge der Zeiten reichen auch so.

Zwei Boxer stiegen in den Ring für Recht und Unrecht, der kleine verschlagene Boxer ging jedoch K.O und das Recht war auf des Siegers Seite.

Alles was der kleine Boxer in seinen Büchern schrieb war eine Lüge auch wenn sie so Wahr erschien, er konnte auch Lügen schreiben und dann wurden diese Lügen nur zu größeren Lügen. Einmal war ihm alles egal und er sprach von seinem großen Sieg, als er noch Boxer wahr, die Leute erinnerten sich und seine Bücher wurden über Nacht wahr.

Das Gegenteil von Wärme ist Kälte und so fließt die Wärme zu Kälte aber das Gegenteil von Kälte ist Wärme und so fließt die Kälte auch zur Wärme.

Wenn ein Dissoziirer sich mit einem Assoziirer über Transzendenz unterhält dann schweigen Beide beim sprechen aber sind sich einig darüber das sie das perfekte Gegenteil verkörpern.

Ich kenne einen Mensch der ist das Beides, er wechselt 120 mal pro Sekunde und kann nichts von Beiden mehr sein, ein typischer Trialektiker.

Ein hochbetagter Dialektiker, er hatte sein Wissen hoch gestapelt, ein Mnesch der jeden Fehler erkennt und daraus den Schluss zieht das er der Bessere ist, stellt sich die Frage: Was wohl mit einem Trialektiker gemeint sei? Er sucht mit den besten Suchrobotern in seinem Wissensstapel und findet nur das Anti und sein AntiAnti, da kommt ihm der Geistesblitz, eine Nichtrealität!

Wenn man das unendlich Große vom unendlich Kleinen abzieht dann ist man Selbst weg.

Einer der klugen Trialektiker antwortete mal auf die Frage: Wie sieht das Universum von außen aus wenn man es von dort sehen könnte?

„Wie ein Elektron!“

Jeder Punkt ist eine unendlich kleine Fläche, also gar nicht da und alle Sätze enden mit einem Punkt. Es gibt keine Sätze oder Bücher und deshalb kann auch niemanden je gegeben haben der solches zu Papier bringen konnte!

Wer Logik mit Wirklichkeit verwechselt der glaubt noch immer seinen Gedanken!

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::
  1. 15.03.2009 12:09 — Oldy

    Da ich noch mmer daran glaube, daß meine Gedanken Bedeutung haben und der Welt etwas geben werden, kann ich dir hier nicht zustimmen. Ich bin, weil ich denke.

    Du tust es ja auch, obwohl Du das leugnest.

    :: :: :: :::::: :: :: ::
  2. 15.03.2009 18:49 — Winfired

    Nicht alle Gedanken sind die Eigenen und wer die alle glaubt, der sieht nicht unbedingt Klarer.

    :: :: :: :::::: :: :: ::