meer

° Die Griechen machen ihren Euro selbst! ° Montag, 18. Juni 2012

, , , , ,

Die Griechen machen ihren Euro selbst!

Warum sollen sie eigentlich austreten?


Die Gesamtkonstruktion des Euro ist Murks denn eine Währung ohne Nation ist ein blödsinniges Experiment, mit der man über eine künstlich erzeugte Krise, Europa in eine Pseudonation erzwingen will.

Ohne Euro waren es doch schlechte Zeiten als die Peseten oder die Drachmen noch eine richtige Kaufkraft hatten, der schrecklich kostengünstige Urlaub, eine Tatsache für die Deutschen.

Wenn wir zur Mark zurück kehren würden so die exPerten, dann würden diese Währung schrecklich viel an Wert gewinnen, unser Export würde zusammenbrechen und unsere Schulden würden schnell schrumpfen, denn die laufen ja dann immer noch auf Euro.

Dann erhöhen wir eben die Binnennachfrage und die Binnenproduktion, dafür gibt es Handelsbeschränkungen!

Dann postulieren die exexPerten das die Griechen aus dem Euro austreten sollen und zur Drachme zurückkehren werden, was natürlich völliger Quatsch ist, wenn man die Euro auch selber drucken kann!

ZitatauszugWeltOnline:

Viele Politiker drohen den Griechen mit dem Rauswurf aus der Währungsunion. Tatsächlich aber gibt es dazu keine Handhabe. Athen könnte im Notfall selbst Euro-Banknoten und -Münzen herstellen.

Bildquelle: www.nationalflaggen.de

Die griechische Notenbank könnte somit Euro drucken und trotz Staatspleite griechische Anleihen weiter als Sicherheiten annehmen. “Um die griechische Zentralbank daran zu hindern, eigenmächtig Euro zu drucken, bedürfte es einer Zwei-Drittel-Mehrheit der Notenbanken”, sagte Gerken. Es müssten somit zwölf der 17 Euro-Staaten beschließen, dass den Griechen dieses Instrument aus der Hand genommen wird.

Angesichts dieser Hindernisse für ein Ausscheiden der Griechen lautet Gerkens Fazit: “Wir sind verraten und verkauft.

Wer hat Uns …?

Die Griechen werden den Euro einfach zur Drachme machen und Deutschland kann nicht weiter tun als das böse Scheitern abzuwarten und seine Landsleute in Haftung zu nehmen, wenn sie nicht selbst zu ihrer eigenen Währung zurückkehren, eine Hoheit, die kein Land der Welt abgeben darf.

Weil aber das Pfund, der Dollar, der Yen in einer ähnlichen Krise steckt und China wird kommen, gilt es auch den zweiten Schritt zu machen.

Wir brauchen eine Staatliche Giralbank die selbst keine Schulden macht, die unser notwendiges Geld erzeugt und nur ein Makler zwischen Besitz und Kredit ist.

Das neue Geld muss einen Minuszins zulassen dürfen, wenn Angebot und Nachfrage diesen verlangen, die Geldmenge sollte an die Anzahl der Menschen gebunden sein.

Mann braucht auch die Möglichkeit diese zu steuern.

Der Handel zwischen den Währungen darf nur über diese staatliche Bank erfolgen, sie legt auch die Wechselkurse fest.

Dass all das große Chaos, das nun vor der Tür steht und über uns kommen wird, nicht mehr in Zukunft kommen darf, sollten alle Kinder in der Schule lernen, was Geld ist, da wäre ein Silvio Gesell sehr hilfreich im Gegensatz zum Juden Marx, der die Privatmonopole des jüdischen Kapitalismus nur gegen Staatsmonopole austauschen will, wir brauchen ein Geldsystem, was einen echten Markt zulässt, ohne natürliche Monopole, die diesen Markt immer zum Absturz bringen! °

:: :: :: :::::: :: :: ::

your_ip_is_blacklisted_by sbl.spamhaus.org