meer

° Der schwarze Afghane kommt zurück ° Donnerstag, 03. Juli 2008

,

Der schwarze Afghane kommt zurück

Die Afghanen begrünen die Wüste und verstecken sich im Grün.

Die feindlichen Panzer müssen sich mit Haschisch tarnen, als das sie nicht gesehen werden.

Die Augen der Spionagetornados sehen in ihren Wärmebildkameras nur noch Kanabisurwaldwiesen.

Die unglücklichen Glücklichen aus Europa, die einen Krieg um den Besitz von Opium führen und um das recht das nächste Land zu überfallen, einen Grund dazu, kann man bei jedem schlechten Schriftsteller in Auftrag geben, sie warten und haben Haschisch in den Taschen und sie werden auch nicht naschen!

So wie keiner der „Helden“ auf die Idee käme, bei 50 Grad im Schatten ein Fläschlein Bier zu stürzen!

Das Abknallen von Einheimischen geht zumindest solange leicht als man nicht in die grüne Hölle muß!

Da will man Diese einfach nur mal verbrennen aber das Zeug wächst wild und die Nebelschwaden scheinen die Kampfkraft der Soldaten auch nicht zu stärken und sie lachen derweil über die Sinnlosigkeit ihres tun!

Praktischer Nebeneffekt: das Harz bleibt in den Klamotten hängen, da muß man es dann herauspulen.

Die Afghanen haben nun begriffen wie meine eine Hochtechnologie bekämpft.

Sie werden rauchen, Tee trinken und sie werden verkaufen!

Sie werden transportieren und damit finanzieren.

Die Wüste wird grüner und grüner und es gibt viele kleine Wüsten auf der Welt, denken wir an das Kosovo.

Wenn die einheimische Hanfproduktion, die auch schon arg Denaturalisiert ist, den alten Schwarzen neu begegnet dann fließt der Preiswerte und hoch qualitative Stoff in den Markt.

Dann wissen die friedlichen Kiffer, das sie mit jedem Zug, eine Kugel für die Dummköpfe, aus ihrem eigenen Land bezahlen.

Bald werden es auch Raketen sein!

Nun halten wir fest, das Gras macht die Wüste grün und die Handelsspanne ist größer als beim Opium.

Die Taliban haben Deutschland nicht überfallen aber die Deutschen Afghanistan.

Hätten die Indianer – denen doch auch nur geholfen werden sollte – ähnlich gekämpft dann wären die Deutschen und die Briten wider abgezogen!

Das kann man in der Südsee genau beobachten, die einen Inseln wurden Kolonisiert, da waren die Eingeborenen freundlich und die Anderen lief man nie an, da flogen nur Pfeile!

:: :: :: :::::: :: :: ::

your_ip_is_blacklisted_by sbl.spamhaus.org