meer

° Anklage gegen Verfassungsrichter ° Freitag, 26. August 2011

, , ,

Anklage gegen Verfassungsrichter

Die Regierung bricht alle Gesetze und die obersten Richter unterwerfen sich der Staatsräson?

ZitatTeilAuszugWeltOnline:

!

Eine Gruppe von über 55 deutschen Unternehmern bringt das Bundesverfassungsgericht vor Gericht. Vereinfacht gesagt, werfen sie dem höchsten deutschen Gericht Demokratie schädigendes Verhalten vor…

In der Konsequenz bereitet die Regierung einen neuen „Vertrag von Versailles“ vor, der direkt in den zweiten Weltkrieg mündete!

Sie wollen eine Sache retten die schon einmal als ECÜ zusammengebrochen ist, sie wollen das Volk in endlose Schulden treiben, sie betreiben eine Politik die aus einer kleinen Machtelite kommt, einen Schaar, die man Hochfinanz nennt!

Was hier geschieht, ist im Grunde genommen ein Staatsstreich, angeführt von Nicolas Sarkozy und seiner Kollaborateurin Angela Merkel“, sagt Kerber.

Und die Bundesrepublik als Rechtsstaat ist nicht in der Lage, sich dieses Angriffs zu erwehren. Stattdessen spielte das Verfassungsgericht diesen Kräften noch in die Hände.

Die Schuldenbremse im Grundgesetz und ein Verfassungsgericht, was die nationale Demokratie nicht mehr verteidigen kann oder will, es wird bald zwangsläufig seinen Ruf verspielen.

Die Schuldenbremse wird ein Deflationsgenerator sein, die Zerstörung selbst!

Es zeigt sich doch dass die Einheit EU nicht funktioniert und das der Euro ohne Staat eine Chimäre ist, das Volk wird im Trommelfeuer der Einheitsmeinung noch für dumm verkauft aber das Geldsystem wird sterben müssen, aus rein mathematischen Gründen, dies alles darf nicht verhandelt werden, das Internet vergisst nie!

Übrigens ist das Verfassungsgericht kein Verfassungsgericht weil wir keine Verfassung haben, die laut Grundgesetz da sein sollte, vom Volke in einer freien Abstimmung abgesegnet!

Die EU dient nicht der Nation und jede Einheit hat eine optimale Größe!

Eine Verfassung die keine Verfassung ist und von einem Verfassungsgericht das kein Verfassungsgericht ist, solange verborgen wird, als das die eigene Ursache, die Nation, sich selbst abschafft, wird sich der Kritik bald stellen müssen, der Anfang ist getan!

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::
  1. 27.08.2011 19:36 — Erich Wohlfahrt

    Es scheint so, dass diese Gruppe von 55 Unternehmern weder über den offiziellen rechtlichen Status der BRD Bescheid wissen, noch
    über den Zweck der BRD, welcher ja kein Staat im dem Sinne darstellt, nach Recht und Gesetz.

    Das “Bundesverfassungsgericht” ist eine Institution innerhalb der Rechtsträgerschaft der BRD, die wiederum dem Bündnis der Alliierten untersteht. Immerhin haben sich die Menschenmassen freiwillig dieser Besatzungsmacht hingegeben, sie haben den Dienstausweis freiwillig in Anspruch genommen und mit ihren Einverständnis sich auch den Anweisungen dieses “Betriebes” unterstellt. Die andere Seite ist, wer sich nicht freiwillig unterstellt hat, hat die Macht des Stärkeren zu spüren bekommen. Anarchie bringt eben ihre Macht zum Ausdruck, Recht und Gesetz sind dabei nur für die Menschenmasse ein Scheinwerk um die allgemeine Gesellschaftstätigkeit aufrecht zu erhalten.

    Die BRD ist nun mal kein Staat und schon gar nicht ein Rechtsstaat, das dürfte mittlerweile doch gut nachvollziehbar sein, das Internet informiert dazu ausreichend. Immerhin hat man zumindest geschnallt, dass die BRD keine Verfassung hat, ja auch nie haben kann, eben weil sie kein Staatengebild darstellt. Das Grundgesetz ist ein Konstrukt zur Regelung und Regulierung des Lebens der Werktätigen. Die Gesellschafter und Geschäftsführer müssen diesen Werktätigen keine Rechenschaft über ihre Tätigkeit ablegen, aber das ist eine andere Sache.
    Zudem diese Werktätigen (Personal) noch dazu so dumm sich verkauft haben, dass sie sich der sofortigen Zwangsvollstreckung ihres privaten Besitzes unterworfen haben.
    Sie wissen nicht, wie Deflation oder Inflation gemacht werden, denn sie wird gemacht, je nach Belieben der “Kapitalhalter”.
    Es gibt in dieser BRD keine freie Selbstbestimmung, welche wohl viele Probleme lösen könnte.
    Ja, man hat auch mitbekommen, dass die EU Nationalstaatlichkeit nicht fördert, sondern abbaut. Schritt für Schritt, laut Lissabonvertrag sogar ohne Zwischenschritte möglich, für das dumme Volk jedoch Schritt für Schritt, damit es stille hält, bis hin zur NWO. Zuvor aber werden noch etliche dumme Schafe mächtig blööken und auch auseinanderrennen, weil der Wolf nun sichtbar wird. Ohne einen Weltkrieg ist also dieses Endziel, die NWO nicht zu erreichen, und es wird weltweit Krieg geführt werden, denn weltweit wird diese neue Ordnung installiert. Was das heißt wissen viele Staaten jetzt noch nicht, denn ALLE! werden ihre Eigenständigkeit mit allen Drum und Dran aufgeben müssen, bzw. sind dazu gezwungen. Dieses Szenario ist nicht mehr aufzuhalten, so viel man sich auch noch wehren wird und wehren will, denn was noch aufhält wird demnächst noch hinweggenommen.
    Solche kann kein Mensch verhindern und wenn da Unternehmen gegen Windmühlen anrennen, zeugt es doch von großer Dummheit, zudem man annehmen muss, dass es sich hier um Kleinunternehmer handelt, die allesamt Schuldverschrieben sind, auch wenn sie es nicht wissen.
    Grüße
    Erich

    :: :: :: :::::: :: :: ::