meer

° Gefälschte deutsche Geschichte oder … ??? ° Donnerstag, 17. Januar 2013

, , , , ,

Gefälschte deutsche Geschichte oder …

… warum sich Wahrheiten zum Schluss immer durchsetzen werden!

Wenn man aber von seiner Regierung dermaßen belogen wird dann stellt sich der Satz auf:

Wer einmal lügt den glaubt man nicht auch wenn dann die Wahrheit spricht.

Die Propaganda reduziert die deutsche Geschichte auf „Hitler = Böse“ und die „Befreier“ = Gut!

Wer dies nicht akzeptiert ist eben ein Nazi, auch ein Grund warum diese Gruppen gar nicht verschwinden können!

Den ersten Weltkrieg haben die Deutschen nicht begonnen und der verordnete Scheinfrieden enthielt alle Gründe des zweiten Krieges, den die Polen, Engländer, Russen und die Amerikaner wollten und erst ganz zum Schluss die Deutschen, sie hatten wieder keine Wahl aber sie wurden in diesem Krieg auch brutal!

Gründe für einen Angriff auf Polen hatten sie damals genug, heute reicht schon die Meinung aus dass der Gegner Waffen habe, die man nicht will, um einen Krieg zu beginnen!

Frankreich und England erklärten den Krieg und Russland wurde von Amerika aufgerüstet. Egal wer gewinnt am Ende steht ein Gesamteuropa und fiskalisch haben die Gleichen verdient als auch inszeniert. Selbst Hitler wurde von Ihnen bezahlt, man musste den Kerl aber zum Krieg hin tragen!

Nun bleibt noch der § 130 im deutschen Gesetz, er bestimmt gewisse Wahrheiten, die wohl nur durch Gesetz zu halten sind, niemand darf eine gegenteilige Meinung haben auch wenn er diese begründen könnte, es gibt Leute die sitzen deshalb über zehn Jahre im Gefängnis, als Abschreckung. Jedenfalls darf er diese Meinungen nicht in der Öffentlichkeit vertreten!

Da dies keine Meinungsfreiheit darstellt, sind Neonazis gewissermaßen notwendig, um diese Freiheit wieder her zu stellen, auch wenn es nicht unbedingt ihr Ziel sein sollte!

Die Bedrohung der Demokratie, der Krieg als auch die Staatslügen (Staatsräson), kommen immer von Oben, das dumme Volk führt nur aus! Die Massenmedien generieren die Dummheit, somit liegt die Verantwortung auch dann nicht bei den Dummen.

Das Internet könnte die größte Befreiung in dieser Hinsicht darstellen, die den alten Gutenberg in den Schatten stellt.

Dennoch sind die 30 Jahre der üblen Geschichte nur zu verstehen wenn man den roten Faden in der gesamten Geschichte aufnehmen kann, dann tauchen auch 300 Jahre goldene Geschichte auf, die zum Vorbild der Welt werden könnten, wir könnten dies wieder tun, nur etwas moderner.

Dann würde am deutschen Wesen die Welt genesen, wieder so ein anstößiger Satz, für den Dummen!

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::
  1. 12.02.2012 16:48 — katsuya

    ich habe schon lange das vertrauen in unsere regierung verloren und die glaubhaftigkeit. habe über die geschichte meine eigene meinung gebildet.
    für das aufdecken der unwahrheiten wäre ich auf jeden fall dabei aber solange marionetten hier dran sind und die unwahrheiten gelehrt werden in schulen wird sich nichts ändern außer durch gewalt aber dafür sind wir alles ja-sager wodurch sowas unmöglich ist .

    :: :: :: :::::: :: :: ::