meer

° Der stetige Massenmord, täglich werden 3300 Kinder in Europa gekillt ! Dienstag, 30. Juni 2015

,

Der stetige Massenmord – Täglich 3300 werden gekillt!

Da soll ich mich vom Amtswegen über Nazis oder einen historischen Adolf aufregen?

Über welche Schuld soll ich denn da noch diskutieren, wenn nach Kriegsende in Deutschland 9 000 000 Menschen zerfleischt wurden?

Wir reden von einem Land, das gerade über die kostenlose Pille “danach” debatiert, als das diese frei verkauft werden darf.

Einem Land was an Entkinderung stirbt, weil diese auch massenhaft getötete und verhindert werden, ganz Legal natürlich.

Wenn man Menschen massenhaft ganz Legal umbringt, dann soll man nicht über Massenmorde reden, weshalb denn auch?

Ist das eine art sublimer Ablenker?

Die Tötungsindustrie, bringt 138 Mörderinnen pro Stunde in Europa zum Zug, da wird über ein heiliges Grundgestz diskutiert oder darüber, das Frauen zu wenige Gleichberechtigung im Land haben.

Das Einwanderer in Wirklichkeit Einrücker sind, die unsere Kultur zerstören werden müssen, denn sie haben eine Eigene, ist Teil des Projekts!

Wir dürften bald die Frage besprechen, ob man Frauen überhaupt Rechte geben sollte, wenn sie dann wenn sie Rechte haben, sie diese nur nutzen, die Nachkommenschaft zu morden?

Die Afgahnen bleiben zwar Intollerant, aber sie bleiben – im gegensatz zu Uns!

Eine Frauenherrschaft ist eben keine Mütterherrschaft so wie eine Männerherrschaft keine Väterherrschaft ist.

Das Patriachat als auch das Matriachat, war niemals eine Frauen oder eine Männerherrschaft!

Die Fertilitätszahl, bei knapp 2,2 erhält eine Gesellschaft als auch die Kultur der Gesellschaft, die deutsche Zahl liegt bei unter 1,4!

Es sollte doch damit der Nachweis geführt sein, das eine Vasallendemokratie, irgend etwas ist aber ein tötliches Irgendetwas!

Die ganz normale Verhütungspille, ist in dieser Situation gefährlicher, als wenn es Kokain zu Centpreisen pro Schnief, in hoher Qualität, an jeder Ecke aus dem Automaten gäbe, auch für Kinder!

Warum stecken wir die Gefängnisse volle Leute, die nur etwas Süchtig sind und ihre Sucht auch finanzieren müssen, heulen über diverse Gaskammern und finden es völlig Normal, das unser Land austirbt … ach ja … wir brauchen ein Gesetz, das irgendwelche Fementrullas im Konzernsessel einen Platz finden!

Warum bringen wir die Alten nicht um? Sie stören doch den fiskalischen Frieden? Die haben doch ihr Leben gehabt, die Ungeborenen natürlich nicht!

Fangen wir mit den alten Männern an, es sind doch sowieso keine Männer mehr, nicht einmal der Schatten ihrer Väter … Mädchenopas halt!

Die Fementrullas fänden das bestimmt gut oder gerecht, das Grundgesetz, die heilige Scheiße überwacht noch unseren Abgang.

Weshalb sollen wir keine Schulden machen, weil unsere Kinder die dann zu bezahlen haben, diese Fremden, die ihre Kinder nicht abmurksen und chemisch verbannen, die sollen dann „Unsere“ sein?

Warum dürfen die Killerweiber und ihre medizinischen Henker so unbedarft loslegen?

Weil wenn sie selbst morden, sie auch heimlich daran sterben könnten – ja und?

Die Sterbekarte für das ganze Land.

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::