meer

# Wie erkennt man einen Lügner? Donnerstag, 15. Februar 2018

Wenn man zu wenig weis von der Welt dann wird man ausgelacht und ist es anders herum dann ist es auch nicht anders!

Er oder Sie lügt dich an?
Willst du seine Lügen glauben?
Willst du das die Täuschung endlich aufhört?

Dann wirst du enttäuscht sein!

Zu erst hat die Lüge mit dir zu tun, danach erst kannst du Lügen erkennen!

PRAXIS:

Du musst beobachten lernen! Zu erst dich selbst!

Nenne es wie du willst, Meditation mit offenen Sinnen oder so.

Da wären deine Gedanken die im Ringelreim blubbern, die Leute die an dir vorbei gehen während du auf einer Bank sitzt. Die Geräusche, die Autos, die Stimmen in der Ferne, die Körperhaltungen der Leute, der Wind auf der Haut, deine Kleidung, die Stimme des Anderen.

Ohne geübtes Beobachten geht gar nichts und es ist sehr einfach, du bist nur eine scharfe Kamera und ein Mikrofon, die Datenverarbeitung in deinem kopf kannst du bitte später erledigen!

Wenn Du ihm gegenüber sitzt, brauchst du nicht alle seine Worte verstehen, du kannst mit großer Verzögerung mit einem WIE nachfragen, kein Disput – keinesfalls!

Schaue ihm genau in die Augen, du spürst wie deine Gefühle sich runterfahren, das ist das Zeichen das du es richtig machst.

Du siehst in jedem Auge eine Uhr ohne Ziffernblatt, die Pupille ist eine Art moderner Zeiger, er springt hin und her – frage einfach ohne Sinn – WIE? – du weist das oben die Zwölf ist und Unten die Sechs – es sind zwei synchrone Uhren – mehr nicht im Augenblick!

Die Zeigen springen von 5 Uhr nach 7 Uhr und zurück?

Weil du scharf beobachtest steigt die Spannung in deinem Gegenüber, frage dazwischen, wie war das noch mal? … ?

Nun ich könnte dir hier sagen ob er diese Lüge sich selbst vorgesprochen hat oder vor dem Spiegel geübt hat … nur dies würde hier zu kompliziert!

Beginne die Übung nicht mit deinem engen Partner, wähle dir dafür ein Übungsobjekt aus, bleibe völlig entspannt und entlarve nie eine Lüge, er wird nur danach besser lügen!

Du kennst nun den wichtigen Moment – schließe genau da deine Augen und prüfe dein Gefühl – öffne deine Augen und gehe sofort auf der stelle aus der Situation – kein theatralischer Abgang sondern – ich muss mal „Pippi“ oder so – ich muss aufs Klo!

Nun hast du dich Kalibriert, zeige ein Lächeln und nicke ganz sanft mit deinem Kinn, lass ihn erzählen – zum Schluss erkläre ihm das du alle Lügen erkennen kannst aber niemals das WIE!
Ein notorischer Lügner wird immer lügen, denn er hat immer gelogen und kam damit sehr gut durch sein Leben – du wirst ihn nie ändern und hinterfrage deine art zu lügen!

Bist du kein Lügner, dann gibt es eine Methode ihm die Lüge abzugewöhnen … davon im nächsten Blog!

Aber nur durch das einfache lesen einer Gebrauchsanweisung hast du auch nie Autofahren gelernt … Üben!

:: :: :: :::::: :: :: ::

kommentieren

Die Mailadresse wird nicht mit angezeigt.

:: :: :: :::::: :: :: ::